Canon RF 100mm f/2.8 Makro - warum du diese Linse brauchst!

Updated: Apr 21


Die Knospe eine Blume

Das 100mm Makro Objektiv von Canon ist in der EF Version ein altbekannter Klassiker, nun hat Canon eine RF Version herausgebracht und ich nenne diese seit ein paar Wochen mein Eigen und bin begeistert. Warum erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.

Die äusseren Werte…

Die Verarbeitung ist Canon typisch top, alle Drehender lassen sich geschmeidig drehen, die Schalter rasten gut ein. Mitgeliefert wird einen Sonnenblende, der Durchmesser für allfällige Filter beträgt 67mm. Neu findet sich ein Regler für die Spherical Aberration (SA-Control), welcher die Weichheit des Bokehs festlegt.

Das Objektiv wiegt mit 730g 105 g mehr als die EF Version 625g und ist etwas länger, was der SA-Control geschuldet ist.

Am Objektiv finden sich ein AF/MF Schalter, ein Schalter um den AF Bereich einzugrenzen, ein Schalter um den Bildstabilisator ein und auszuschalten sowie ein Lockschalter für die SA Control.



Und wie sieht die Praxis aus?

Der Autofokus funktioniert mit einer Canon R5 bei einer grössieren Distanz als 26 cm ab Sensor zuverlässig und schnell, bei Detail Shots aus der Hand wechsle ich auf den Manuellen Fokus und erziele damit top Resultate. Gerade in der Produktfotografie funktioniert der Autofokus auch im Makrobereich tadellos. Der Bildstabilisator ermöglicht dabei auch knackscharfe Bilder bei wenig Licht und damit verbundenen längeren Belichtungszeiten.



Warum solltest du dir also jetzt dieses Objektiv kaufen? Sagen wir es so, es kommt darauf an. Wer die EF Version besitzt und sich am Adapter EF zu RF nicht stört Wird nicht unbedingt zugreifen müssen. Die SA Control konnte ich bisher zu wenig testen um darüber ein Urteil zu fällen, bisher scheint Sie in der Praxis wenig relevant zu sein, aber die Zukunft wird das zeigen. Wenn du noch kein Makro Objektiv hast, lege ich dir hiermit ans Herz, eines zu kaufen und dieses hier ist eine verdammt gute Wahl. Durch die 1.4 fache Vergrösserung und den damit verbundenen Möglichkeiten begibt man sich auf die Suche nach kleinsten Details, die einem davor nie ins Auge gestochen sind. Die Strukturen im Fels erscheinen plötzlich präsent, Blumen strotzen nur so vor kleinen Details. Ein Makro objektiv wird dein Leben bereichern, da bin ich sicher. Doch nicht nur im Makro Bereich trumpft dieses Objektiv auf, ich liebe es als Portrait Linse und auch in der Landschaftsfotografie gelingen tolle Ergebnisse. Klar, wenn das Licht gering ist wäre eine etwas grössere Blendenöffnung noch schöner gewesen, doch das ist Klagen auf hohem Niveau. Zumal wäre das setzen des perfekten Fokuspunktes nochmals schwieriger geworden.



Fazit

Eine klare Kaufempfehlung für alle die eine Kamera der R Reihe von Canon besitzen. Der Umstieg vom EF objektiv lohnt sich für die wenigsten, für den Profi definitiv da er dann einen Adapter weniger mitnehmen muss. Ob die SA-Control ausschlaggebened für den Umstieg ist, ist fraglich. Das Objektiv ist vielseitig einsetzbar, neben Portraits, Produkt- oder Naturfotografie auch für Videos eine interessante Option, gerade wenn es um Details geht. Ich wiederhole mich, ein Makroobjektiv bereichert das (Fotografen)-leben.

Pro
  • Bildschärfe

  • Verarbeitung

  • Autofokus

  • Bildstabilisator

Contra
  • Preis

  • Gewichtsplus zur EF Variante


Produktlinks:

Canon RF 100mm Makro f/2.8 L : https://shop.lightbyte.ch/de/~28725/RF-100mm-F2.8-L-MACRO-IS-USM

Amazon Link zum Produkt: https://amzn.to/3BfNtiv


422 views0 comments

Recent Posts

See All